Charity-Aktion am Infotag der BSGG

Da die Beruflichen Schulen Groß-Gerau bereits in der Vergangenheit zugunsten gemeinnütziger Zwecke wie zum Beispiel der DKMS-Typisierung oder dem Race for Survival aktiv war, fand auch an dem Tag eine Aktion statt. Gemeinsam mit Cosplayern und der Wiener Schule für Zauberkunst und Hexerei, welche der Einladung von Frau Schaffroth annahmen, sammelte die Schulgemeinschaft Spenden für die Deutsche Kinderkrebshilfe.


Die Cosplayer-Gruppe SciFi4Charity begeisterte mit einem Fotopoint, mit dem einmalige Erinnerungen mit unterschiedlichen Figuren direkt ausgedruckt wurden. Vertreten waren neben unterschiedlichen Charakteren von Star Wars auch Bumblebee und Optimus Prime von den Transformer. Ebenso fanden sich drei Mitglieder der Nachtwache ein, um die Spendenaktion zu unterstützen.


Neben der Fotoaktion bot die Wiener Schule für Zauberkunst und Hexerei einen Einblick in die Live-Action-Role-Play-Scene (LARP). Die Geschichte der Zauberei, welche zu 90 % auf Fakten beruht, wurde von Karl Theodor von Nordeck zur Rabenau durchgeführt. Ebenso konnten sich Interessierte über Zaubertrank-Unterricht, welcher in einem zauberhaft-dekorierten Raum stattfand, freuen.


Unterstützt wurden die Cosplayer und die LARP-Gruppe durch Frau Schaffroth und Lernenden der Fachoberschule sowie des Berufsgymnasiums.


Durch die Aktion konnte insgesamt ein Betrag von 394,74 Euro zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe gesammelt werden.


Ein besonderes Dank gilt also den engagierten Schülerinnen und Schüler der BSGG sowie der Cosplay-Gruppe SciFi4Charity und Night’s Watch sowie der LARP-Gruppe von der Wiener Schule für Zauberkunst und Hexerei.


Quelle: BSGG